-- Anzeige --

Niedersachsen: Logistiker bekommen mehr Geld

Verdi erstreitet für Logistiker in Niedersachsen eine Lohnsteigerung um 5,25 Prozent.
© Foto: Roland Magunia

Die Gewerkschaft Verdi hat für Beschäftigte der Transport- und Logistikbranche ein Lohnplus von 5,25 Prozent erstritten


Datum:
23.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Die rund 30.000 Beschäftigten der Speditions- und Logistikbranche in Niedersachsen bekommen deutlich mehr Geld. Sie erhalten in zwei Stufen einen Aufschlag von insgesamt 5,25 Prozent, teilte Verdi am Mittwoch in Hannover mit. Damit erzielte die Dienstleistungsgewerkschaft eine Tarifeinigung, die nur knapp unter der ursprünglichen Forderung von sechs Prozent liegt.

Zum 1. März steigen die Löhne und Ausbildungsvergütungen demnach um 2,0 Prozent, zum 1. Mai 2012 um weitere 2,5 Prozent. Eingerechnet in das Ergebnis sind außerdem jährliche Einmalzahlungen von je 100 Euro für Fachkräfte beziehungsweise von je 50 Euro für Auszubildende. Teilzeitkräfte erhalten die Einmalzahlung anteilig. Die Jahressonderzahlungen werden ebenfalls prozentual angehoben. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 28 Monaten.

„Die Auftraggeber sind gut beraten, die Erhöhung übersteigende Frachten an das Transportgewerbe auszugleichen, weil uns sonst das Personal ausgehen wird", sagte Bernward Franzky, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes Verkehrsgewerbe Niedersachsen. Franzky betonte angesichts des Fachkräftemangels: „Es ist aus Sicht des Gewerbes richtig, die Kostensteigerungen bei den Arbeitnehmern beziehungsweise Kraftfahrern durch diesen neuen Tarifabschluss abzufedern, damit auch weiterhin gute Serviceleistungen erbracht werden und die Attraktivität des Berufsbildes erhalten bleibt. 

Aus Sicht von Joachim Schwiderke, Verdi-Verhandlungsführer in Niedersachsen, macht das Lohnplus das Transport- und Logistikgewerbe für Fachkräfte attraktiver. „Das Verhandlungsergebnis ist ein guter und richtiger Schritt für die gesamte Branche", sagte der Gewerkschaftsvertreter. (dpa/ag/sb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.