-- Anzeige --

NFZ-Markt 2010: Mehr Trucks im Bestand

© Foto: Sebastian Bollig

KBA meldet: Zum 1. Januar 2011 2,4 Millionen LKW und 178.050 Sattelzugmaschinen in Deutschland zugelassen


Datum:
27.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Flensburg. Im Jahr der Volkszählung beginnt das Kraftfahrt Bundesamt (KBA) mit der ersten Bestandsaufnahme. Laut der Behörde waren zum 1. Januar 2011 rund 2,4 Millionen LKW und 178.050 Sattelzugmaschinen (SZM) in Deutschland zugelassen. Damit erhöhte sich die bundesweite Flotte an LKW und SZM um 2,4 beziehungsweise 4,2 Prozent. Knapp 22 Prozent, also mehr als jede fünfte Sattelzugmaschine ist in Nordrhein Westfalen (NRW) angemeldet (rund 40.000 Einheiten). Es folgen die beiden Flächenländer Niedersachsen und Bayern mit jeweils über 24.000 registrierten SZM. Die Top 5 komplettieren Baden-Württemberg (rund 18.000) und Hessen (rund 10.000 SZM). In diesem Länder-Quintett sind gut zwei Drittel des SZM-Bestandes zu finden.

Bei den LKW sieht die Statistik ähnlich aus. Spitzenreiter ist NRW (über 486.000 Einheiten) vor Bayern (rund 364.000), Baden-Württemberg (knapp 288.000). Niedersachsen (rund 230.000) und Hessen (über 172.000 Einheiten). In diesen fünf Bundesländern sind rund 63 Prozent aller LKW angemeldet. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.