-- Anzeige --

Militzer & Münch bietet Sendungsverfolgung im Iran

14.04.2016 15:01 Uhr
Militzer & Münch bietet Sendungsverfolgung im Iran
Fast 75 Prozent der Waren transportiert Militzer & Münch im Iran per Lkw
© Foto: Militzer & Münch

Der Logistikdienstleister will seinen Kunden durch ein Track- und Trace-System mehr Sicherheit und Transparenz bei Iran-Transporten ermöglichen.

-- Anzeige --

St. Gallen. Mit einer neuem Track- und Trace-System will Militzer & Münch seinen Kunden mehr Sicherheit und Transparenz bei allen Logistikprojekten mit dem Iran bieten. Wie das Unternehmen mitteilte baut es mit der Sendungsverfolgung vom Ausgangsort bis zum Empfänger im Iran seinen Service in dem Land aus.

Die Sendungsverfolgung basiert auf einem Tracking-Tool, das über das Mobilfunknetz seinen Standort übermittelt, erklärt Militzer & Münch. Es sei nicht fest installiert, wodurch es wechselnde Frachtführer nutzen können. Bis zu 250 Lkw könne das Unternehmen derzeit überwachen. Die Kunden können dabei auf einer Online-Tracking-Plattform jederzeit den Sendungsstatus abrufen.

Bereits vor dem offiziellen Ende der Sanktionen verhandelte Militzer & Münch nach eigenen Angaben Partnerschaften, um zum Beispiel Lkw-Kapazitäten für die Zeit danach zu sichern. Derzeit prüfe das Unternehmen zudem die Möglichkeiten für Bahntransporte vom und in den Iran. Über die Schwestergesellschaft PTB Group sind für Militzer & Münch im Iran rund 600 Mitarbeiter in 15 Niederlassungen im Einsatz.

Militzer & Münch hat bereits vor rund 50 Jahren angefangen, Lkw-Transporte im Iran durchzuführen. Inzwischen umfasst das Portfolio dort Dienstleistungen entlang der gesamten Supply-Chain.  (ks)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Speditionssoftware

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.