-- Anzeige --

Mautstatistik: Anteil ausländischer Lkw weiter gestiegen

Auf den mautpflichtigen Straßen in Deutschland sind laut der BAG-Statistik immer mehr ausländische Lkw unterwegs
© Foto: Daniel Reinhardt/dpa/picture-alliance

Laut dem Bundesamt für Güterverkehr hat die Fahrleistung von Lkw und Fahrzeugkombinationen ab 7,5 Tonnen in den ersten drei Quartalen um 3,5 Prozent zugenommen - vor allem wegen des zunehmenden Güterverkehrs aus Osteuropa.


Datum:
24.10.2017
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Köln. Die Fahrleistung der Lkw und Fahrzeugkombinationen ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht auf mautpflichtigen Autobahnen und Bundesstraßen ist in den ersten drei Quartalen dieses Jahres auf 25,2 Milliarden Kilometer gestiegen. Das geht aus der aktuellen Mautstatistik des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) hervor. Der Wert liege etwa 3,5 Prozent über dem Ergebnis für den Vergleichszeitraum des Vorjahres, teilte die Behörde am Dienstag mit.

Ausländischen Lkw gewinnen in Deutschland nach wie vor Marktanteile. Betrug der Anteil gebietsfremder Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen an der Fahrleistung auf mautpflichtigen Straßen in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 noch 40,8 Prozent, so lag er im Vergleichszeitraum des Jahres 2017 bei 42,4 Prozent. Das ist eine Veränderung um 1,6 Prozentpunkte. Und dies trotz einer Zunahme der Fahrleistung der deutschen Lkw um insgesamt 0,7 Prozent. Der Marktanteil deutscher Lkw sank entsprechend von 59,2 auf 57,6 Prozent.

Die meisten ausländischen Lkw kommen aus Polen. Sie sind in den ersten drei Quartalen dieses Jahres bei uns 4.005 Milliarden Kilometer auf mautpflichten Straßen gefahren (+12,5 Prozent). Rang zwei  und drei belegen Tschechien und Rumänien mit 1.046 Milliarden Kilometer (+1,3) beziehungsweise 873 Millionen Kilometern (+14,7). Die stärkste Zunahme registrierte das BAG im Beobachtungszeitraum bei Lkw aus Litauen. Um 19,5 Prozent auf 503 Millionen Kilometer nahm deren Fahrleistung auf deutschen Straßen mit Lkw-Maut-Pflicht zu. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.