-- Anzeige --

Luftfahrtbranche nach "Asche-Krise" wieder im Aufwind

Die Luftfahrtbranche erholt sich insgesamt schneller als erwartet
© Foto: ddp/Thomas Lohnes

Internationaler Luftfahrtverband Iata: Luftfracht wuchs im Juni im Vergleich zum Vormonat weniger stark als Passagiergeschäft


Datum:
28.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Genf. Nach den Flugverboten und Umsatzrückgängen wegen der isländischen Vulkanasche-Wolke im April hat die Luftfahrtbranche wieder deutlich Aufwind. Die weltweite Ticket-Nachfrage stieg im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat um 11,9 Prozent, wie der internationale Luftfahrtverband Iata am Mittwoch in Genf berichtete.

Im Mai hatten Airlines und Anbieter von Flugreisen bereits ein Plus von 11,7 Prozent verbucht. Beim globalen Luftfrachtgeschäft blieb der Aufwärtstrend jedoch hinter der Entwicklung der Passagierzahlen zurück: Der jüngste Anstieg um 34,3 Prozent (Mai) für das gesamte Cargo-Volumen schwächte sich im Juni auf 26,5 Prozent ab.

Aus Sicht von Iata-Chef Giovanni Bisignani haben die Unternehmen die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise überwunden: "Die Branche erholt sich weiterhin schneller als erwartet." Gegenüber dem ersten Quartal 2008 - der Zeit vor der Krise - seien durchschnittlich ein bis zwei Prozent mehr Buchungen eingegangen.

In Europa bleibe die Lage indes schwierig, das Passagieraufkommen habe zwischen Juni 2009 und Juni 2010 nur halb so stark zugelegt (7,8 Prozent) wie auf den asiatischen Märkten (15,5 Prozent). In Afrika verkauften die Iata-Mitglieder vor allem dank der Fußball-WM sogar 21,3 Prozent mehr Flugscheine. Der Verband vertritt die Interessen von etwa 230 Luftfahrt-Unternehmen in aller Welt. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.