-- Anzeige --

Lieferdienst Picnic sammelt 600 Millionen Euro ein

Mit Elektrofahrzeugen liefert Picnic alle in einem Viertel bestellten Lebensmittel zu einer festgelegten Zeit auf einmal aus
© Foto: Oliver Berg/dpa/picture-alliance

Damit kann der Online-Lebensmittelhändler weiter wachsen. Die Niederländer fokussieren vor allem die Märkte in Deutschland und Frankreich.


Datum:
16.09.2021
Autor:
Stephanie Noll
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Amsterdam/Düsseldorf. Der Lebenmittellieferdienst Picnic hat bei Investoren 600 Millionen Euro eingesammelt, um sein Wachstum insbesondere in Deutschland und Frankreich voranzutreiben. An der Finanzierungsrunde sei die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung führend beteiligt, teilte Picnic am Donnerstag mit. Auch alle bestehenden Investoren hätten teilgenommen.

Der in den Niederlanden 2015 gegründete Online-Lebensmittelhändler ist in der Corona-Pandemie stürmisch gewachsen und will in diesem Jahr einen Umsatz von rund einer Milliarden Euro erwirtschaften. Mit selbst entwickelten Elektrofahrzeugen liefert Picnic wie ein moderner Milchmann alle in einem Viertel bestellten Lebensmittel zu einer festgelegten Zeit auf einmal aus. Das spare Fahrten und Kosten, betont der Lieferdienst.

Mittlerweile gebe das Angebot von Picnic mehr als 200 Städten in den Niederlanden, Deutschland und Frankreich, heißt es in der Mitteilung. Picnic nimmt für sich in Anspruch, mit seinem System auch zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen beizutragen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.