-- Anzeige --

Ladungsdiebstahl: Deutsche und polnische Polizei fasst Planenschlitzer-Bande

Deutsche und polnische Polizisten konnte eine Bande von Planenschlitzern fassen, die sie für 349 Ladungsdiebstähle verantwortlich macht (Symbolbild)
© Foto: CBSP.Policja.pl

Die sieben Männer werden verdächtigt, Waren im Wert von 1,5 Millionen Euro von Lkw gestohlen zu haben.


Datum:
22.03.2022
Autor:
Marie Christin Wiens / dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Potsdam. Die Polizei in Brandenburg und Polen hat eine Bande von sogenannten Planenschlitzern gefasst, die in drei Bundesländern aktiv war. Sie sollen Waren im Wert von 1,5 Millionen Euro von Lkws gestohlen haben.

Die Ermittler machen die sieben Männer für 349 Ladungsdiebstähle verantwortlich - zuletzt Ende Februar an den Raststätten Bachfurt-West in Sachsen und Rosselquelle-Ost in Sachsen-Anhalt an der A9, wie das Polizeipräsidium in Potsdam und die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) mitteilen.

Bande seit September 2021 in drei Bundesländern aktiv

Die Männer im Alter zwischen 35 und 48 Jahren sitzen nun in Polen in Untersuchungshaft. Sie sollen kurz vor der Festnahme am 25. Februar an den Rastplätzen aus zwei Lkw insgesamt mehr als 100 Fahrräder im Wert von rund 450.000 Euro gestohlen haben.

Seit September 2021 sollen die Versächtigen entlang der Autobahnen A9, A10 und A14 in Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt 29 Mal Ladung aus Lkw und Transportern entwendet haben - in 313 Fällen blieb es bei einem Versuch. An die Beute gelangten sie, indem sie die Lkw-Planen aufschnitten. Daneben ermittelt die Polizei zu weiteren Bandenmitgliedern.

Schäden in Millionenhöhe durch Ladungsdiebstahl

Bereits seit mehreren Jahren sei Ladungsdiebstahl durch Planenschlitzen ein Ermittlungsschwerpunkt in der Abteilung für Organisierte Kriminalität und schwere grenzüberschreitende Eigentumskriminalität des LKA, so die Polizei und Staatsanwaltschaft. Jährlich entstünden Speditionen und Firmen durch die Diebstähle Schäden in Millionenhöhe. Allein im Jahr 2021 seien 220 Fälle von Ladungsdiebstahl in Brandenburg registriert worden. (mwi/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.