-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 20. Januar 2011

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
20.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Unternehmen

Logistikimmobilie I - Auf dem Gelände östlich des Umschlag- und Containerbahnhofs an der Wolfartsweierer Straße in Karlsruhe wird das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate ein Logistikzentrum für die Drogeriemarktkette Dm bauen. Das Bauordnungsamt hat dazu nun die Baugenehmigung erteilt. Dm wird seine Lagerflächen mit dem neuen Standort ausweiten und hier künftig das Textilsortiment für die rund 1200 Dm-Märkte in Deutschland zusammenstellen. Auf etwa 20.000 Quadratmetern Grundstücksfläche entstehen die Kommissionierhalle mit Palettenregalen sowie ein Büro- und Sozialgebäude. Die Baumaßnahmen beginnen im Frühjahr 2011. Die Übergabe der Gebäude und die Aufnahme des Logistikbetriebs durch Dm sind für Oktober 2011 vorgesehen. Aurelis wird für die Aufbereitung der Fläche, den Neubau und die Erschließungsmaßnahmen laut Mitteilung etwa elf Millionen Euro investieren. (ab)

Logistikimmobilie II - In München vergrößert die BeYu cosmetics and more ihre Lagerkapazitäten. Der Hersteller von Kosmetik und Fashion-Accessoires, der zur Artdeco Cosmetic Group gehört, mietet auf Vermittlung von Realogis in Bergkirchen 2670 Quadratmeter Büro- und Logistikfläche an. Ausschlaggebend für den Mietabschluss bei ING Real Estate Investment Management Germany war für BeYu die Nähe zum Hauptsitz in München-Karlsfeld sowie die Verkehrsanbindung. Der Gewerbestandort Gada A8 liegt am westlichen Stadtrand Münchens direkt an der A8 mit der Ausfahrt Dachau/Fürstenfeldbruck. Der Abschluss dieses Mietvertrages über insgesamt 2670 Quadratmeter war der dritte im Jahr 2010 an diesem Standort; insgesamt wurden im Gada A 8 seit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts fast 34.000 Quadratmeter Hallen-, Logistik- und Büroflächen vermietet. (ab)

Auslieferung - Das Hamburger Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen VTG hat die ersten Druckgaswaggons eines neu entwickelten Typs dem Kunden Evonik übergeben. Dieser Waggon mit dem Namen "Volume112" ist eine Neuentwicklung des Waggonwerks Graaff in Zusammenarbeit mit der VTG. Evonik nutzt die Waggons zum Transport unterschiedlicher Gase. Durch das höhere Volumen im Vergleich zum bisherigen Waggon soll die Wirtschaftlichkeit des Transports erhöht werden. Konstruktiv ist es laut Mitteilung gelungen, dem Waggon bei gleicher Länge (18 Meter über Puffer) ein Fassungsvermögen von 112 Kubikmetern zu geben. So soll das mögliche Zuladegewicht bei zahlreichen Druckgasen besser genutzt werden. Bisher fasste dieser Waggontyp in der Regel 110 Kubikmeter. Die Volumenvergrößerung wurde durch eine Verlängerung des Tanks innerhalb der gesetzlichen Vorgaben und ohne Verlängerung des Untergestells ermöglicht. (ab)

Verkehr

Streusalz - Brandenburgs Verkehrsminister Jörg Vogelsänger (SPD) will aus Problemen mit der Streusalzlieferung Konsequenzen ziehen. Er verwies am Mittwoch im Potsdamer Landtag auf Nordrhein- Westfalen, das sein Salz aus Chile beziehe. "Ich halte das nicht für unmöglich, wenn man in Europa keinen Anbieter findet", sagte Vogelsänger. Wenn die Qualität und der Preis stimmten, könne dies eine Alternative sein. In der Vergangenheit habe Brandenburg bereits schlechte Erfahrungen mit Salz aus Marokko gemacht. Es habe gemahlene Tierknochenreste enthalten. Brandenburg wird derzeit nur von einem deutschen Hersteller beliefert, der jedoch zu wenig bereitstelle. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.