-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 10. August 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
10.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Verkehr

Zollflughafen - Am Allgäu Airport in Memmingen könnten Zollbeamte demnächst dauerhaft präsent sein. Wie die Geschäftsführung des Regionalflughafens am Montag mitteilte, hat das Bundesfinanzministerium die Zulassung als Zollflughafen in Aussicht gestellt. Sollte es dazu kommen, müssten Zollbeamte für die Abfertigung von Flügen außerhalb der Europäischen Union nicht mehr eigens anreisen. Das spare Kosten, denn bisher müsse der Airport selbst für die Zollabfertigung aufkommen. «Dies erleichtert auch unsere Bemühungen, neue Flugverbindungen außerhalb des EU-Raumes zu bekommen», sagte Manfred Schilder von der Airport-Geschäftsführung der Mitteilung zufolge. (dpa)

Preisverleihung - Die Fachzeitschrift „Telematik Markt" verleiht am 27. September auf der IAA Nutzfahrzeuge erstmalig den Telematik Award. Unter der Schirmherrschaft von Jörg Bode, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen, zeichnet der Preis auf Basis unabhängiger Tests die besten Telematikunternehmen und systeme im deutschsprachigen Gebiet aus. Die Verleihung erfolgt in den Kategorien Fahrzeugortung, Flottentelematik, Ladungstelematik und Verkehrstelematik. Zudem soll mit der Auszeichnung die Bedeutung der Telematik auch im Nutzfahrzeugbereich unterstrichen werden. Speziell im Güterverkehr habe sich die Telematik zum professionellen Instrument entwickelt, um Personal,- Verbrauchs-, Reparatur- und Wartungskosten zu kontrollieren und zu optimieren, heißt es in einer Mitteilung. (tk)

Wirtschaft

Treibstoff - Die Kieler Industrie- und Handelskammer verlangt für Schiffstreibstoff weltweit einheitliche Schwefel-Grenzwerte. Weit strengere Vorgaben nur für die als Emissionskontrollgebiete eingestuften Nord- und Ostsee einschließlich Ärmelkanal lehnte die IHK am Freitag ab. Dort gilt seit 1. Juli ein verschärfter Grenzwert von 1,0 Prozent, der ab 2015 auf 0,1 Prozent sinken soll. Damit werde der Treibstoff viel teurer, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Jörn Biel. Schätzungen gingen von einer Erhöhung um 80 Prozent im Vergleich zur heute erforderlichen Qualität aus. Der Grenzwert außerhalb der Emissionskontrollgebiete beträgt 4,5 Prozent. Er soll ab 2012 auf 3,5 Prozent und ab 2020 auf 0,5 Prozent sinken. Die IHK forderte von der Internationalen Schifffahrts-Organisation Korrekturen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.