-- Anzeige --

Köhn verlässt DKV Euro Service

17.03.2010 09:58 Uhr
Köhn verlässt DKV Euro Service
Alexander Trautmann führt DKV künftig alleine
© Foto: DKV Euro Service

Der Tankkartenanbieter löst Doppelspitze auf: Alexander Trautmann künftig alleiniger Geschäftsführer

-- Anzeige --

Düsseldorf. Der Anbieter von Tank- und Servicekarten DKV Euro Service löst die Doppelspitze auf. Eckhard Köhn verlässt das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen, gab DKV am Dienstagabend bekannt. Damit wird Alexander Trautmann, 51, das Unternehmen künftig alleine führen. Köhn war seit Juli 2008 für den Tankkartenanbieter tätig. Er war für die Geschäftsbereiche Vertrieb, Fahrzeugservice, Kraftstoffe, Maut und Marketing zuständig. Diese Aufgaben wird Trautmann zusätzlich übernehmen. Das Unternehmen erhofft sich durch die schlankere Struktur künftig effektivere und schnellere Entscheidungsprozesse. „Durch die neue Konstellation in der Geschäftsführung werden Informationen an einer Stelle zusammengeführt und machen wirklich zügige Entscheidungen gangbar“, sagte Trautmann, der bereits im achten Jahr für den DKV in der Geschäftsführung tätig ist. (sb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Stellvertretender Serviceleiter (m/w/d) Niederlassung Stuttgart

Zusmarshausen;Stuttgart;Stuttgart;Stuttgart

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.