-- Anzeige --

Keine Einigung im Streit um Pfenning Spedition

16.01.2001 16:57 Uhr

Gewerkschaft stellte Strafanträge gegen drei Verantwortliche

-- Anzeige --

In dem Konflikt um die Pfenning Spedition GmbH, Viernheim, haben jetzt die Geschäftsführungen von Pfenning Logistik GmbH und Profi-Log GmbH, Mannheim, öffentlich Stellung genommen. Wie der Mannheimer Morgen berichtet, war einem Teil der 130 Mitarbeiter der Pfenning Spedition zu Jahrsbeginn mitgeteilt worden, sie sollten sich zur Arbeit bei der Firma Profi-Log in Mannheim einfinden, an die das Unternehmen verkauft worden sei. Anderen Mitarbeitern wurden Arbeitsverträge mit der neugegründeten Firma PF United Logistics in Viernheim angeboten. Daraufhin hatten sich die betroffenen Mitarbeiter mit Unterstützung der Gewerkschaft ÖTV gegen die Maßnahmen der Pfenning Spedition zur Wehr gesetzt. Die ÖTV stellte Strafanträge gegen drei Verantwortliche der Pfenning Spedition. Am Montag erschienen Vertreter von Profi-Log und der Profi-Log-Mutter, Profi-Consultant, zu einem Pressegespräch. Sie versicherten, sie wollten ein funktionierendes Geschäft" aufbauen, ihnen fehlten aber die Leute, um anzufangen. Die Profi-Log-Mutter Profi-Consultant SL ist laut Mannheimer Morgen ein spanische Firma mit Sitz auf Mallorca. Vom Firmensitz der Profi-Log in Rostock seien Transporte in die baltischen Staaten geplant. (vr/jk)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Logistik

Osnabrück;Osnabrück;Osnabrück

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.