-- Anzeige --

Japan: Katastrophenhafen nimmt wieder Güterverkehr auf

Rund 300 Autos des Autobauers Toyota wurden am Samstag auf ein Frachtschiff geladen


Datum:
18.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Tokio. Erstmals seit dem Erdbeben und Tsunami vor fünf Wochen hat der Hafen Sendai in der japanischen Katastrophenregion wieder mit dem Verladen von Gütern begonnen. Rund 300 Autos des weltgrößten Autobauers Toyota wurden am Samstag auf ein Frachtschiff geladen und in die Industriestadt Nagoya verschifft, wie die Nachrichtenagentur „Kyodo" meldete. Das Distributionssystem sei wiederhergestellt, wurde ein für den Hafenverkehr zuständiger Beamter der Provinzregierung Miyagi zitiert. Man erwarte, dass auch weitere Unternehmen wieder ihren Warenverkehr über den Hafen abwickeln.

Bis Ende des Monats sollen zudem in 13 verwüsteten Gemeinden zusammen rund 1300 Behelfshäuser fertiggestellt sein, hieß es. Bis Mitte Mai soll mit dem Bau weiterer 10 000 solcher provisorischen Behausungen für die Überlebenden der Katastrophe begonnen werden. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.