-- Anzeige --

Italien baut Stahltransport per Schiene aus

13.08.2019 13:10 Uhr
Stahltransport auf der Schine
Künftig soll mehr Stahl in Italien auf der Schiene transportiert werden
© Foto: Heiko Wolfraum/dpa-Report/picture-alliance

Mercitalia Rail und die Unternehmensgruppe Marcegaglia wollen das Angebot an Zugverbindungen innerhalb von Italien und in andere Länder weiter ausbauen.

-- Anzeige --

Rom. Die Absichtserklärung ist unterschrieben: Im Zeitraum zwischen 2019 und 2022 wollen Mercitalia Rail und die Unternehmensgruppe Marcegaglia als weltweit operierender Marktführer im Bereich der Stahlverarbeitung den Transport von Stahl per Schiene weiter voranbringen – sowohl innerhalb Italiens als auch mit mehreren Europa-Verbindungen.

30 Zugverbindungen pro Woche sind fest eingeplant. National wird vor allem die Strecke zwischen Ravenna und dem norditalienischen Gazoldo bedient. International wird es Verbindungen zwischen Italien und den Ländern Deutschland, Polen und Serbien geben.

Rund 1,3 Millionen Tonnen Stahl sollen so jährlich von Mercitalia Rail transportiert werden. Bereits 2018, so heißt es in italienischen Medien, konnten Mercitalia Rail und Marcegaglia mit dem Schienentransport von Stahl etwa 75.000 Schwerlasttransporter ersetzen. Damit sei eine CO2-Ersparnis in Höhe von 27.000 Tonnen an Schadstoffen erzielt worden. (nja)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Stellvertretender Serviceleiter (m/w/d) Niederlassung Stuttgart

Zusmarshausen;Stuttgart;Stuttgart;Stuttgart

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.