-- Anzeige --

Intralogistik zeigt sich krisenfest

03.03.2009 17:12 Uhr

Die Materialfluss-Fachmesse Logimat verbucht Zuwächse und startet mit optimistischen Erwartungen

-- Anzeige --

Stuttgart. Wenig beeindruckt von der Finanzkrise scheinen die Anbieter innerbetrieblicher Materialflusssysteme. „Grundsätzlich sehen wir die Tendenz in der Intralogistik eher positiv“, erklärte Ralph Ehmann, Geschäftsführer des Logistikberaters IWL AG, heute auf dem offiziellen Pressegespräch der Fachmesse Logimat. Dies sei das Ergebnis einer Studie des Unternehmens, bei der 120 Anbieter und Nutzer von Materialflusstechnik nach ihrer Einschätzung des Marktes befragt wurden. „Dabei profitieren die Hersteller von der langfristigen Planung der Anwender“, lieferte Ehmann die Erklärung gleich mit. Trotzdem stehe die Kostensenkung ganz oben auf der To-Do-Liste der Branche. Mehr als 50 Prozent der Befragten, so der Berater weiter, glauben, dass Netzwerke einen erheblichen Beitrag dazu leisten könnten. Hierin sieht auch der Logistikprofessor Michael ten Hompel den Königsweg für die Intralogistik. „Offene Systeme werden erheblich an Fahrt gewinnen“, sagte der Leiter des Fraunhofer Instituts für Materialfluss und Logistik IML während des Pressegesprächs. Und weiter: „Es geht alles in Richtung ‚Open Source‘. Nur so werden wir in der Entwicklung einen Schritt weiter kommen.“ Dass die Krise zumindest bis jetzt noch nicht in der Branche angekommen ist, bestätigen die Zahlen des Messeveranstalters Euroexpo. Mit 715 Ausstellern (+ 25 Prozent) auf einer Fläche von 52.000 Quadratmetern (+ 65 Prozent) konnte die Ausstellung im Vergleich zum Vorjahr deutlich zulegen. „Die Logimat 2009 wird ein Indikator sein für Geschäft, Wachstum und Zukunft der Intralogistikbranche insgesamt“, stellte Messechef Peter Kazander selbstbewusst fest. (gh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Personalie

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Global Account Director, Automotive / Mobility Enterprise Vertical (m/f/d) Germany-wide

Hamburg;Hamburg;Berlin;Leipzig;Berlin;Frankfurt am Main;Hamburg;Berlin;Leipzig;Berlin;Leipzig;Berlin;Frankfurt am Main;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.