-- Anzeige --

HSV Systemverkehre sucht 100 neue Berufskraftfahrer

HSV Systemverkehre sucht neue Fahrer
© Foto: HSV Systemverkehre

Die Fahrer werden für Wochenfernverkehre für Standorte in ganz Deutschland gesucht / Quereinsteiger sollen entsprechend qualifiziert werden


Datum:
14.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Friedewald. Mindestens 100 Berufskraftfahrer will HSV Systemverkehre bis Ende 2010 zusätzlich einstellen. Gesucht werden sie für die Standorte Dortmund, Friedewald, Hückelhoven, Löhne/NRW, München und Nürnberg sowie für den Raum Stuttgart, Heilbronn und Tuttlingen, teilte das Unternehmen mit. "Wir haben neue, langfristige Aufträge im Bereich Systemverkehre", erläutert Bernd Wipki, Geschäftsführer des in Friedewald ansässigen Unternehmens, den aktuellen Bedarf.

Gesucht werden Fahrerinnen und Fahrer für den Wochenfernverkehr. Quereinsteiger sollen durch einen eigenen Fahrlehrer entsprechend qualifiziert und auf die Aufgaben vorbereitet werden. Auch Fahrer, die bisher keine Erfahrung mit Wechselbrücken haben, werden so trainiert.

Das 2003 gegründete Unternehmen gehört zur Große-Vehne Gruppe und hat seinen Sitz seit 2008 in Friedewald. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.