-- Anzeige --

Hilfe für gestrandeten Frachter unterwegs

Die gestrandete "Nordland 1" soll bald vom Borkumer Strand verschwinden
© Foto: dapd/Thomas Nyfeler

Ein vor Wochen auf Borkum gestrandeten Frachter "Nordland 1" soll bis zum 18. März von der Insel verschwunden sein


Datum:
07.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Borkum. Für einen vor Wochen auf Borkum gestrandeten Frachter tickt die Uhr: Bis zum 18. März soll die "Nordland 1" von der Insel verschwunden sein. Experten wollen in der kommenden Woche entscheiden, ob das Schiff mit Hilfe von Schleppern vom Strand gezogen werden kann. Dies werde derzeit anhand von Computerberechnungen geprüft, sagte ein Sprecher der Bergungsfirma Planeta Impex aus Rostock. Falls das Manöver nicht gelinge, müsse das 42 Meter lange Schiff auseinander geschweißt und zerschnitten werden. Die Einzelteile würden dann auf Pontons zur Verschrottung aufs Festland abtransportiert.

Das Frachtschiff wurde Anfang Februar im Sturm auf eine Buhne direkt vor der Promenade gedrückt und dabei beschädigt. Seitdem ist es ein beliebtes Fotomotiv für Touristen. Nach Behördenauflagen soll der Frachter nun aber so rasch wie möglich vom Strand verschwinden.

Bisher waren Versuche gescheitert, das Schiff einer Emder Baustofffirma mit Schleppern in tieferes Wasser zu ziehen. Die "Nordland 1" hatte Baustoffe für die Strandpromenade auf Borkum geladen, die saniert werden soll. 182 Tonnen Material wurden von Bord gebracht und 4000 Liter Treibstoff abgepumpt. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.