-- Anzeige --

HHLA rechnet nach Boomjahr mit weiterem Wachstum

Die Umschlag- und Transportmengen der HHLA sollen 2011 um etwa zehn Prozent zulegen 
© Foto: Eckhard-Herbert Arndt

Der Hamburger Terminalbetreiber erwartet für 2011 einen anhaltenden Aufwärtstrend


Datum:
31.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Der Hamburger Terminalbetreiber HHLA erwartet nach einem kräftigen Gewinn- und Umsatzsprung im vergangenen Jahr auch für 2011 einen anhaltenden Aufwärtstrend. Die Umschlag- und Transportmengen dürften um etwa zehn Prozent zulegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Im Boomjahr 2010 verdiente die HHLA im börsennotierten Konzernteil Hafenlogistik 69,9 Millionen Euro, rund anderthalb mal so viel wie ein Jahr zuvor und mehr als von Analysten erwartet. Die Aktionäre sollen mit einer überraschend hohen Dividende von 55 Cent je Aktie an dem Erfolg teilhaben. Nach dem Krisenjahr 2009 hatte die HHLA lediglich 40 Cent je Aktie ausgeschüttet.

Ihren Umsatz von zuletzt 1,044 Milliarden Euro will die HHLA in diesem Jahr ebenso stark steigern wie die Frachtmengen. Zugleich soll die operative Gewinnspanne weiter steigen. Ob dies gelingt, macht der Vorstand allerdings von der weltwirtschaftlichen Lage abhängig. So müsse sich die Konjunktur wieder so stabilisieren, wie sie es vor den Unruhen in Nordafrika und der Natur- und Atomkatastrophe in Japan getan hatte. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.