-- Anzeige --

Hamburg: Neuer MAN Top Used Standort eröffnet

Am neuen MAN Top Used Center in Hamburg werden gebrauchte Nutzfahrzeuge gehandelt
© Foto: MAN

Gebrauchthandel bei MAN: Der neueröffnete MAN Top Used Standort in Hamburg ist Teil eines expandierenden Netzwerkes


Datum:
15.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Die Gebrauchtsparte des Münchner LKW-Herstellers MAN namens MAN Top Used stellte anlässlich der Neueröffnung des Centers in Hamburg ihre Entwicklung dar. In den 26 Ländern, in denen die Handelsorganisation aktiv ist, wurden 2009 über 12.000 Einheiten abgesetzt. In den nächsten fünf Jahren soll das Netzwerk auf 40 Länder ausgebaut werden, so dass man auch in den Märkten wie Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien, Jordanien oder Nigeria präsent ist. In Deutschland gibt es an 13 Standorten (Center oder Stützpunkt) über 80 Mitarbeiter, wovon rund die Hälfte Verkäufer sind. Neben den MAN-Modellen sind alle gängigen Fremdfabrikate sowie Auflieger, Anhänger und Wechselbrücken im Angebot. National drehte die Marke im vergangenen Jahr fast 6500 Einheiten, im Jahr 2008 waren es rund 5000 Stück.

Trotz des Fahrzeugzuwachses sank der Umsatz von 170 Millionen (2008) auf 169 Millionen (2009). Generell stammen drei Viertel der Einheiten aus Buy-back-Beständen, 15 Prozent werden in Zahlung genommen und das übrige Zehntel setzt sich aus Ankäufen zusammen. Am Beispiel des Hamburger Centers wird die Wichtigkeit der Nähe zur Kundschaft deutlich. Im Einzugsgebiet (Norddeutschland nördlich der Achse Hannover Berlin) wurden fast 1000 Fahrzeuge (Umsatz: 21 Millionen Euro) im Jahr 2009 gehandelt. Diese gingen zu 62 Prozent an Kunden, die aus der Nähe des Centergebietes stammen. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.