-- Anzeige --

Häfen in Mecklenburg-Vorpommern erzielen bestes Gesamtergebnis seit sechs Jahren

Der Hafen Rostock ist der wichtigste Hafen in Mecklenburg-Vorpomern
© Foto: Bernd Wüstneck/dpa/ZB/picture-alliance

Insgesamt schlugen die 13 Häfen im vergangenen Jahr 35,93 Millionen Tonnen Güter um - die meisten davon in Rostock.


Datum:
05.02.2018
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schwerin/Rostock. Die 13 Häfen in Mecklenburg-Vorpommern haben 2017 laut Infrastrukturministerium das beste Umschlagsergebnis seit sechs Jahren erzielt. Mit einer Gesamtsumme von 35,93 Millionen Tonnen umgeschlagener Güter könne die Situation der Hafenwirtschaft insgesamt als positiv bewertet werden, sagte Minister Christian Pegel
(SPD) am Freitag in Schwerin. Allerdings sei die Entwicklung der einzelnen Hafenstandorte seit der Wende unterschiedlich verlaufen.

Mit zusammen 27,95 Millionen Tonnen werde der weitaus größte Teil der Waren im Seehafen Rostock und dem Fischereihafen der Stadt umgeschlagen. Danach folgten die nächst kleineren Häfen von Wismar, Stralsund und Sassnitz.

Seit 2007 sind laut Pegel 120 Millionen Euro Fördergelder aus Landes-, Bundes- und EU-Töpfen für die Infrastruktur der Häfen bewilligt worden. Im Bundesverkehrswegeplan 2030 sind für Rostock und Wismar Fahrrinnen- und Hafenvertiefungen eingeplant. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.