-- Anzeige --

Güterverkehr der Zukunft

Klimaschutz: Wie in Baden-Württemberg der Güterverkehr der Zukunft gelingt
© Foto: Man As Thep/stock.adobe.com

Wer wissen will, wie die grüne Verkehrswende den Güterverkehr in Deutschland in Zukunft verändern könnte, muss nach Baden-Württemberg reisen. Das Land hat hier ein Güterverkehrskonzept aufgelegt, mit dem bis 2030 jede dritte Tonne klimaneutral transportiert werden soll.

-- Anzeige --

Der Güterverkehr spielt nicht nur eine zentrale Rolle bei der Versorgung und dem Handel innerhalb einer Gesellschaft. Diesem Bereich kommt auch eine Schlüsselfunktion beim Klimaschutz im Verkehr zu. Ziel von Baden-Württemberg ist es deshalb, bis 2030 jede dritte Tonne klimaneutral zu transportieren.

Wertvolle Potenziale in der City-Logistik

Die Weiterentwicklung des gesamten Güterverkehrs muss daher unter nachhaltigen und effizienzorientierten Gesichtspunkten ausgerichtet werden. Nur so gelingt es, die selbstgesteckten Klimaschutzziele zu erreichen und dem weiter ansteigenden Transportaufkommen gerecht zu werden. Es ist an der Zeit, neue Strategien und neue Wege wie die Digitalisierung und Automatisierung weiterzuverfolgen. Mit dem Güterverkehrskonzept, das im vergangenen Jahr vorgestellt wurde, hat sich das Land Baden-Württemberg mit der Weiterentwicklung des Güterverkehrs bereits…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.