-- Anzeige --

Geis weitet Niederlassungsnetz in Polen aus

Geis weitet Niederlassungsnetz in Polen aus
Die Geis-Gruppe ist seit dem 1. Januar noch stärker in Polen vertreten
© Foto: Geis-Gruppe

Zum 1. Januar hat die Gruppe sämtliche Geschäftsanteile der auf nationale und internationale Landverkehre spezialisierten Logwin Solutions Poland übernommen.


Datum:
17.01.2014
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bad Neustadt. Die Geis-Gruppe hat ihr Niederlassungsnetz in Polen ausgeweitet und zum 1. Januar sämtliche Geschäfsanteile der Logwin Solutions Poland übernommen. Dies teilte das Unternehmen heute mit. Die polnische Landesgesellschaft ist auf nationale und internationale Landverkehre sowie Loigstiklösungen und Mehrwertleistungen spezialisiert. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Unternehmen Stillschweigen.

Die Geis-Gruppe übernimmt damit in Polen alle drei Standorte der Gesellschaft in Sokołów/Warschau, Poznan und Lodz sowie insgesamt 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, hieß es weiter. Auch der gesamte Fuhrpark mit seinen 34 Fahrzeugen gehört jetzt zur Geis-Gruppe. „Mit den drei neuen Niederlassungen stärken wir unsere Präsenz in Polen deutlich“, sagen die geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Georg Geis und Wolfgang Geis. „Wir betrachten Polen weiterhin als wichtigen Wachstumsmarkt innerhalb Europas und werden unser Engagement vor Ort auch in Zukunft Schritt für Schritt weiter ausbauen", führten sie an.

Geis bereits seit 2006 in Polen aktiv

Mit der Übernahme des polnischen Unternehmens betritt Geis kein Neuland. Die Gruppe ist dort bereits seit 2006 aktiv – zunächst mit den beiden Niederlassungen der Geis Cargo International Poland Ltd., die sich vor allem auf Luft- und Seefracht konzentrieren. Mitte vergangenen Jahres verstärkte die Geis-Gruppe ihr Engagement in Polen noch mehr und übernahm die polnische Landesgesellschaft von Quehenberger Logistics. Sie firmiert inzwischen als Geis PL Sp. z o.o. und bietet mit 88 Mitarbeitern an sieben Standorten Leistungen aus den Bereichen Road Services und Logistics Services an.

In den kommenden Monaten plant Geis, die drei neuen Standorte in die bestehenden Strukturen der Unternehmensgruppe zu integrieren. Danach steht im nächsten Schritt der Ausbau der Leistungen in den Geschäftsbereichen Road Services und Logistics Services auf dem Programm. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.