-- Anzeige --

Fraunhofer SCS vermarktet neuen Service

Arbeitsgruppe soll Unternehmen dabei helfen, neue Dienstleistungen erfolgreich in den Markt einzuführen


Datum:
26.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nürnberg. Die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS in Nürnberg vermarktet ein neues Serviceangebot Es soll das Unternehmen dabei unterstützen, neue Dienstleistungen passend zu bestehenden Anforderungen im Markt zu entwickeln und in kurzer Zeit bis zur Marktreife zur führen.

Im neuen Geschäftsfeld "Service Factory" sind derzeit laut Projektleiter Carsten Reuter fünf wissenschaftliche Mitarbeiter tätig. Im kommenden Jahr werden bis zu elf Mitarbeiter mit breit gestreuten Branchenerfahrungen Services für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wie Logistik, Maschinenbau, Pharma, Chemie oder Energieversorgung entwickeln.

"Wir sind aufgrund der bereits vorhandenen Marktkenntnisse im Institut in der Lage, Unternehmen bei der gezielten Entwicklung von neuen Dienstleistungsangeboten zu unterstützen und bestehende Potenziale aufzuzeigen", erklärte Carsten Reuter am Rande des Deutschen Logistik Kongresses in Berlin. Grundlage für die Entwicklung neuer Services seien gezielte Marktforschung in der Metropolregion Nürnberg und daraus abgeleitete Prognosen über Erfolgschancen neuer Services.

Das Projekt wird im Rahmen der Strukturhilfe für die Region vom Freistaat Bayern finanziell gefördert. (diwi) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.