-- Anzeige --

Fraport: Neue Rekordzahlen im Juli

Im Juli stieg die Zahl der Starts und Landungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,9 Prozent
© Foto: Fraport

Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurde in Frankfurt im Juli 20,4 Prozent mehr Fracht verladen / Zahl der Fluggäste stieg um 7,8 Prozent


Datum:
11.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat sich die Erholung im Passagier- und Frachtgeschäft im Juli mit Rekordwerten fortgesetzt. In Frankfurt zählte Fraport 191.480 Tonnen Luftfracht und Luftpost, ein Plus von 20,1 Prozent. Das reine Frachtaufkommen lieferte zudem eine Höchstmarke. Einschließlich der Auslandsflughäfen kam Fraport auf 216.610 Tonnen - 19,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Am größten Konzernflughafen wuchs auch die Zahl der Fluggäste um 7,8 Prozent auf den Höchstwert von fast 5,3 Millionen, wie das Unternehmen mitteilte. Der 31. Juli brachte mit 183.663 Passagieren einen Tagesrekord. Auch die Fraport-Flughäfen im Ausland legten kräftig zu. Konzernweit erzielte die Gesellschaft im Juli ein Wachstum von 11,7 Prozent auf knapp 10,5 Millionen Fluggäste.

Die Zahl der Flugbewegungen legte ebenfalls zu. 42.028 Starts und Landungen bedeuten im Vergleich zum Juli 2009 ein Plus von 3,9 Prozent. Passagier- und Frachtzahlen wirkten sich auch auf die Summe der Höchststartgewichte aus, die mit gut 2,52 Millionen Tonnen ebenfalls so hoch ausfielen wie nie zuvor und um rund 16.000 Tonnen über dem bisherigen Rekordwert vom August 2005 lagen. Im Berichtsmonat übertrafen die Höchststartgewichte das Ergebnis vom Juli des Vorjahres um 5,3 Prozent. (dpa/ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.