-- Anzeige --

Frankreich: Kosten im Straßengütertransport steigen

Die Einführung von Euro 6 treibt laut Branchenverband CNR die Kosten für Transportunternehmen
© Foto: Picture Alliance/Photopqr/Christophe Lefebvre

Französische Transportunternehmen stellen sich 2014 auf höhere Kosten ein. Branchenverbände benennen auch gleich die Kostentreiber.


Datum:
17.12.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Brüssel. Die Kosten im französischen Straßengütertransport werden 2014 laut Prognosen zwischen 1,5 und 1,7 Prozent steigen. Dabei sind die Preisschwankungen für Kraftstoff nicht mit einberechnet. Die Prognose von 1,5 Prozent Mehrkosten stellt die staatliche Arbeitsgruppe für Straßenverkehr CNR auf, die 1,7 Prozent errechnet der größte Branchenverband FNTR.

Beide weisen allerdings auch auf die Unsicherheiten hin, die vor allem in der Zukunft der Öko-Maut gesehen wird. Als Kostenfaktor werde sich aber laut CNR auf jeden Fall die Einführung der Euro 6 LKW niederschlagen.

In 2013 sei neben dem Rückgang der Kraftstoffpreise die Steigerung anderer Kostenfaktoren um durchschnittlich 2 bis 2,8 Prozent zu verzeichnen. (kw)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.