-- Anzeige --

Frachttechnologieunternehmen Einride expandiert nach Benelux

Einride setzt vollelektrische, schwere Lkw ein, um Kohlenstoffdioxid einzusparen. Jetzt expandiert das Frachttechnologieunternehmen 
© Foto: picture alliance / Xinhua News Agency | Bo Lee

Mit der vollelektrischen Flotte von Einride, die aus vernetzten Schwerlast-Lkw besteht, soll die Partnerschaft mit der Brauerei AB InBev jährlich 500 Tonnen CO2-Emissionen einsparen.


Datum:
01.12.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Frachttechnologieunternehmen Einride hat gemeinsam mit der weltweit führenden Brauerei AB InBev seinen Start in den Benelux-Ländern angekündigt. Mit der vollelektrischen Flotte von Einride, die aus vernetzten Schwerlast-Lkw besteht, soll die Partnerschaft jährlich 500 Tonnen CO2-Emissionen einsparen.

Kooperation mit Brauerei

Anfang 2023 wird die Brauerei AB InBev mit Einride kooperieren, um eine Vorreiterrolle bei der groß angelegten Einführung des elektrischen Schwerlastverkehrs in Belgien zu übernehmen. Die erste Phase wird den Startschuss für die vollständige Einführung des Einride-Ökosystems einleiten, das die intelligente Mobilitätsplattform Saga, sechs vernetzte elektrische Einride Trucks sowie die Entwicklung, Installation und den Aufbau der Ladeinfrastruktur umfasst. Die Lkw werden in den Regionen Löwen und Brüssel eingesetzt und unterstützen das Ziel von AB InBev, bis 2040 in seiner gesamten Lieferkette einen Netto-Null-Zustand zu erreichen.

Einrides Transport-Ökosystem

Durch den Aufbau von sogenannten Grids, die von einem einzigartigen Ökosystem angetrieben werden - der intelligenten Plattform Einride Saga, elektrischen und autonomen Flotten, Ladeinfrastruktur und Konnektivitätsnetzwerken - erschließt Einride schon heute eine robuste, kosteneffiziente Zukunft der Transportbranche. Das Unternehmen ist der führende Betreiber von elektrischen Schwerlasttransporten in Schweden und den USA und hat kürzlich den Einstieg in Deutschland und Norwegen bekannt gegeben.

In bestehenden Märkten zählt Einride unter anderem Branchenriesen wie Electrolux und GE Appliances, ein Haier-Unternehmen, zu seinen Kunden. Diese konnten ihre CO2-Emissionen bereits um bis zu 90 Prozent senken und dabei wettbewerbsfähig bleiben. Die Partnerschaft mit AB InBev in Belgien ist nur der Anfang der Expansion von Einride in der Region, wo das Unternehmen bald einen noch bedeutenderen Beitrag zur Neugestaltung des Transportwesens leisten will, indem weitere Kunden in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg hinzukommen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Kennen Sie schon unseren VerkehrsRundschau Newsletter-Service?

Von Montag bis Freitag bekommen Sie täglich aktuelle Nachrichten aus der Transport- und Logistikbranche kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach. Den VR-Newsletter hier gratis abonnieren.


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.