-- Anzeige --

Ford E-Transit Custom: Ausgedünntes Feld

Premiere dürfte auf der IAA-Transportation der neue Ford E-Transit Custom feiern
© Foto: Ford

Auffallend viele Transporter-Hersteller verzichten auf ihre Teilnahme bei der IAA-Transportation. Die, die nach Hannover kommen, haben dafür umfangreiche Neuheiten im Gepäck.


Datum:
08.09.2022

-- Anzeige --

Wer sich auf der IAA-Transportation über die neuesten Entwicklungen und Trends im Transporterbereich informieren möchte, der dürfte beim Blick ins Ausstellerverzeichnis enttäuscht werden. Nicht wenige Van-Produzenten entschieden sich nämlich gegen ihre Präsenz auf dem Messegelände in Hannover.

Neben Nissan und Toyota lässt sich auch der Stellantis-Konzern entschuldigen, der mit Citroën, Peugeot, Opel und Fiat nicht weniger als vier große Nutzfahrzeug-Marken unter seinem Dach hat. "Wir prüfen jede Veranstaltung individuell und beleuchten Aufwand und Nutzen", heißt es auf Nachfrage der VerkehrsRundschau von einem Stellantis-Sprecher, "wir sind bei unserer Abwägung zu dem Schluss gekommen, dass wir an der IAA Transportation 2022 nicht teilnehmen werden." Das sei keine generelle Absage und keine Kritik an der IAA an sich, betont Stellantis weiter. Vielmehr habe man diese Entscheidung mit…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.