-- Anzeige --

Förderverein zur Vermarktung des Logistikstandortes Deutschland gegründet

DSLV-Präsident Mathias Krage
© Foto: VR-Archiv

DSLV-Präsident Mathias Krage zum Vorsitzenden des Vereins gewählt: Förderverein soll Geld für Marketing und Bewerbung des Logistikstandortes sammeln


Datum:
23.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt. Heute hat sich der Förderverein zur Unterstützung der Aktivitäten zur Vermarktung des Logistikstandortes Deutschland e.V. in Frankfurt gegründet. Vorsitzender ist Mathias Krage, Präsident des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV). Zu seinem Stellvertreter wurde Markus Pennekamp, Leiter Verkehrspolitik bei der Deutschen Bahn, gewählt.

Ein Ziel des Fördervereins ist es, Gelder aus der Wirtschaft für Marketing und Bewerbung des Logistikstandortes Deutschland im Ausland zu sammeln. Diesen Wunsch hatte das Bundesverkehrsministerium geäußert. Damit wollte Ramsauer erreichen, dass sich der Bund nicht alleine bei der Förderung des Logistikstandortes im Ausland engagiert. Die Vermarktungsgesellschaft des Bundes, das Logistics Council Germany (LCG), wird vom Bund mit 600.000 Euro unterstützt. Die Unternehmen, aus der Logistik, so der Appell von Ramsauer, sollten die gleiche Summe aufbringen. Der Förderverein soll dabei ergänzend zur Vermarktungsgesellschaft des Bundesverkehrsministeriums agieren. Es ist außerdem vorgesehen, dass die Mitglieder des Fördervereins Stimmrechte im Lenkungsausschuss des LCG erhalten. (cd) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.