-- Anzeige --

Förderung von sauberem Treibstoff wird möglich

Startsignal aus Brüssel für bessere Luiftqualität


Datum:
22.02.2001
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die EU-Finanzminister haben entschieden, ab 2003 die steuerliche Förderung von schwefelarmem Kraftstoff zu erlauben. Damit folgten sie einer Vorlage der EU-Kommission. Sie ist laut Richtlinie 92/81 über die Harmonisierung der Verbrauchssteuern auf Mineralöle berechtigt, die Steuersätze der EU-Staaten zu prüfen und dem EU-Ministerrat Veränderungen vorzuschlagen. Der Kfz-Schadstoffexperte des Europäischen Parlaments, Bernd Lange (SPD), begrüßte den Beschluss als "das richtige Startsignal" für eine bessere Luftqualität. Langfristig aber müsse es darum gehen, sauberere Treibstoffe verbindlich in der EU-Gesetzgebung festzuschreiben. Der Leiter des Brüsseler Büros der Internationalen Straßentransport-Union (IRU), Sören Rasmussen, betonte gegenüber der Verkehrsrundschau, dass nun ein Anreiz für umweltfreundliche Straßentransporte geschaffen sei. (vr/dw)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.