-- Anzeige --

Fliegl zieht positive Bilanz für 2010

Helmut Fliegl, Geschäftsführer von Fliegl Fahrzeugbau, freut sich über einen guten Geschäftsverlauf
© Foto: Fliegl

Der Trailer-Hersteller rechnet mit einem Umsatzplus von 30 Prozent / Für das kommende Jahr strebt das Unternehmen ein Plus von 50 Prozent an


Datum:
14.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Triptis. Der Trailerhersteller Fiegl meldet für 2010 ein Wachstum bei Umsatz und Produktion von etwa 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das teilte Geschäftsführer Helmut Fliegl mit. Im Krisenjahr 2009 habe das Unternehmen jedoch einen Rückgang von 67 Prozent und einen verstärkten Preiskampf bei nahezu allen Produktgruppen verkraften müssen.

Besonders gut liefen laut Fliegl Gardinensattel, der Liftmaster, ein Tieflader für den Transport von Arbeitsbühnen, und das Vario Rungensystem, für das der Kunde jetzt sechs Ladungssicherungszertifikate erhalten kann. "Wegen Überkapazitäten einiger Wettbewerber hat allerdings zuletzt ein Preisverfall bei Sonderfahrzeugen stattgefunden, den auch wir zu spüren bekommen", sagte Fliegl.

Für 2011 rechnet der Fliegl-Chef mit einem "sehr verhaltenen Start". Ab dem Frühling erwarte er eine Belebung des Fahrzeugbaus und eine deutliche Zunahme der Auftragseingänge, so dass sich die Stimmung in der Branche im dritten Quartal aufhellen und ab Herbst eine nachhaltige Erholung zu spüren sein dürfte. Unter dem Strich blicke er positiv ins neue Jahr und gehe von 50 Prozent Plus aus. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.