-- Anzeige --

Ex-Kögel-Chef Tietje übernimmt Sommer

Der ehemalige Kögel-Chef Alexander Tietje übernimmt den Hersteller Sommer
© Foto: Kögel

Ehemalige Kögel-Manager übernehmen Fahrzeughersteller Sommer / Alle Arbeitsplätze am Firmensitz in Laucha und in Polen sollen erhalten bleiben


Datum:
15.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Laucha. Das Fahrzeugbau-Unternehmen Sommer hat neue Eigentümer. Alexander Tietje, ehemals Vorstandschef des Trailerherstellers Kögel, hat gemeinsam mit seinen damaligen Kollegen Richard Bäumler und Franz Tropsch das Unternehmen im Rahmen eines so genannten Management-Buy-In übernommen. Das teilte das Unternehmen heute in einer Presseerklärung mit.

Der offizielle Übergang der Geschäfte auf die neu gegründete Sommer GmbH wird demnach zum 1. Oktober 2010 erfolgen. Neben dem Betrieb und Hauptsitz in Laucha, übernehmen die neuen Eigner auch die polnische Tochter-Gesellschaft Sommer Polska mit Firmengelände und Sitz in Brzeznio. Die Vorgänger-Gesellschaft Sommer Road Cargo Solutions hatte nach zweimaligem Gesellschafterwechsel im Herbst 2009 Insolvenz angemeldet.

„Wir werden den gesamten Geschäftsbetrieb mit der kompletten Sommer-Produktpalette fortführen", betonte Tietje. „Außerdem werden wir sowohl in Laucha als auch in Polen sämtliche Arbeitsplätze zu den bisherigen Bedingungen erhalten." Tietje zeigte sich zuversichtlich: „Das Unternehmen hat trotz anhaltender Konjunkturschwäche im Fahrzeugbau bereits jetzt eine gute Auslastung und kann profitabel arbeiten."

Die drei Gesellschafter werden selbst in der Geschäftsführung tätig sein, hieß es. Tietje führt künftig neben dem Vorsitz der Geschäftsführung die Bereiche Vertrieb, Einkauf und Technik, Bäumler verantwortet als kaufmännischer Geschäftsführer die Finanzen, das Controlling, Personal und IT und Tropsch leitet als Geschäftsführer die Produktion beider Werke sowie die Logistik und das Qualitätswesen.

Sommer hatte am 19. Oktober 2009 Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen ist vor allem auch im Segment der Kurier-Express-Paketdienst-Fahrzeuge tätig. Mehr als 25 Bieter meldeten beim Insolvenzverwalter Lucas Flöther Kaufinteresse. Der Gesellschafterkreis um Alexander Tietje erhielt letztlich den Zuschlag. (ab/sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.