-- Anzeige --

Erfolgreicher 1. Miete-Leasing-Dialog der VerkehrsRundschau

13.03.2008 17:46 Uhr
Diskussionen über Preise und mehr: Der erste Miete-Leasing-Dialog der VerkehrsRundschau.

Miete- und Leasinganbieter diskutierten in München über Preise, aktuelle Trends und Marktstrategien. / Mit Bildergalerie

-- Anzeige --

München. Am Dienstag fand in München der erste Miete-Leasing-Dialog der VerkehrsRundschau statt. Mehr als dreißig Vertreter namhafter Miete- und Leasinganbieter beschäftigten sich mit aktuellen Trends der Branche und erfolgreichen Marktstrategien. Andreas Weinrich, Geschäftsführer von Bischoff International, beschrieb die Wünsche der Spediteure an Miete- und Leasingunternehmen. Ein strittiges Thema ist aus seiner Sicht die Rückgabe der Fahrzeuge. Hier fallen oft zusätzliche Kosten an, die immer mit Diskussionen verbunden sind – etwa Lackschäden, Steinschlägen oder Bremsbeläge. „Eigentlich dürfte man Übergaben nur noch mit einem Gutachter oder Rechtsanwalt machen“, so Weinrich. Um unliebsamen Überraschungen zu entgehen, versuche seine Spedition, die Fahrzeuge selber zu verwerten. Die Teilnehmer des Dialogs diskutierten anschließend über die Frage, mit welcher Strategie Miet- und Leasingunternehmen in Zukunft am Markt erfolgreich sein werden. Hier stehen sich die Konzepte der herstellerunabhängigen und herstellerabhängigen Anbieter gegenüber. In diesem Zusammenhang bestätigte Ronald Hahn, kaufmännischer Leiter von PacLease, Teil des DAF-Mutterkonzerns Paccar, dass bereits in diesem Jahr keine Fahrzeuge anderer Hersteller mehr in die Flotte eingeschleust werden. „2009 werden wir einen DAF-Anteil von 75 Prozent im Fuhrpark haben“, so Hahn. Grundsätzlich wurde über die Vor- und Nachteile beider Anbietergruppen gestritten. Matthias Lieschied, Vizepräsidenten der DVB Bank in Frankfurt, prognostizierte eine Veränderung der Kundenstruktur im Markt. Er ist sich dennoch sicher: „Beide Modelle haben ihre Berechtigung.“ Für heftige Diskussionen sorgte das Thema Preiserhöhung. Einigkeit herrschte bei den Anbietern, dass eine Preisanpassung aufgrund massiv steigender Kosten nahezu unabdingbar sei. Strittig war allerdings die Frage, ob diese Preiserhöhungen auch am Markt durchsetzbar seien. Mehr zu möglichen Preiserhöhungen und weiteren Themen des Dialogs lesen Sie in der VerkehrsRundschau 12, die am 25. März 2008 erscheint. (tr) Fotos der Veranstaltung sind unten auf dieser Seite in einer Bildergalerie zusammengestellt. Viel Spaß beim Anschauen!


VerkehrsRundschau Miete-Leasing-Dialog

VerkehrsRundschau Miete-Leasing-Dialog Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Operations Manager (m/w/d)

Mannheim;Köln;Neuwied;Polch;Köln;Mannheim

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.