-- Anzeige --

Emirates SkyCargo investiert in Flottenausbau

Emirates setzt in Pandemiezeiten verstärkt auf Luftfracht
© Foto: Fabrizio Bensch/Reuters/picture-alliance

Emirates SkyCargo, die Frachtdivision von Emirates, erweitert ihre Frachtkapazität und investiert eine Milliarde US-Dollar in den Flottenausbau. Dazu werden nächstes Jahr 2022 zwei neue Boeing 777F angeschafft.


Datum:
16.11.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Dubai. Emirates SkyCargo hat mit Boeing einen Kaufvertrag über zwei neue Boeing 777F unterzeichnet, die im April beziehungsweise Juni 2022 ausgeliefert werden sollen. Emirates SkyCargo war bereits Erstkunde der Boeing 777F und das Flugzeug ist seit 2009 das Herzstück der Flotte.

Umrüstung von Passagierflugzeugen geplant

Darüber hinaus wurde mit Israel Aerospace Industries (IAI) ein Vertrag über die Umrüstung von vier Boeing 777-300ER Passagierflugzeugen in Vollfrachter unterzeichnet. Die Vereinbarung beinhaltet auch eine Option für weitere Umrüstungen zu einem späteren Zeitpunkt. Die Umrüstung der vier Flugzeuge soll Anfang 2023 beginnen und voraussichtlich 2024 abgeschlossen sein. Die umgerüsteten Frachtflugzeuge bieten laut Emirates SkyCargo dann bis zu zehn zusätzliche Palettenpositionen im Vergleich zu den Boeing 777F-Serienfrachtern und werden die Frachtkapazitäten auf dem Hauptdeck erhöhen.

Schon während der Pandemie führte Emirates reine Frachtflüge mit Passagierflugzeugen durch oder baute diese durch Entfernen der Sitze in der Economy Class zu sogenannten Minifrachtern um, um zusätzlichen Platz für den Transport von Gütern zu schaffen. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.