-- Anzeige --

Eckes-Granini: Rechtssicher mit FUMO Cockpit

Eckes-Granini: Rechtssicher mit FUMO Cockpit
Eckes-Granini kontrolliert mit FUMO die Rechtssicherheit seiner beauftragten Spediteure
© Foto: Eckes-Granini/Dederich Logistik

Der Hersteller von Fruchtgetränken nutzt seit Februar das Compliance-Managementsystem FUMO zur Kontrolle der Rechtssicherheit seiner beauftragten Spediteure.


Datum:
03.03.2017
Autor:
Julia Thomsen
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dornstadt. Die Eckes-Granini Deutschland GmbH managt seit Februar die Rechts- und Prozesssicherheit seiner beauftragten Transporteure mit Hilfe des webbasierten Fuhrpark- und Compliance-Managementsystems FUMO.

Mit dem Modul FUMO Cockpit sehen die an der Verladung Beteiligten anhand eines Ampelsystems, ob alle Transportunternehmer die geforderten Kriterien erfüllen. Dazu zählen zum Beispiel gültige EU-Lizenzen, aktuelle IFS-Zertifikate oder die unterschriebenen Transportrichtlinien, die Eckes-Granini seinen Vertragspartnern vorgibt. Als Mitglied des Bundesverbands Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) kann der Getränkehersteller FUMO Cockpit kostenfrei nutzen.

Software spart Aufwand in Papierform

„FUMO Cockpit vereinfacht die Arbeitsabläufe meiner Mitarbeiter erheblich“, sagt Steffen Riedel, Logistikleiter der Eckes-Granini Deutschland. Früher habe man die EU-Lizenzen und Zertifikate zweimal jährlich in Papierform angefragt und in einem Ordner abgeheftet. Das Prüfen einzelner Dokumente habe immer wieder zu Zeitverzögerungen und Mehraufwand geführt. „Jetzt haben wir von jedem Arbeitsplatz aus Zugang zu den Profilen unserer Transporteure“, so Riedel.

FUMO wird bereits von vielen Verladern und Spediteuren eingesetzt. „6 der 28 von uns regelmäßig beauftragten Spediteure waren schon in FUMO vertreten“, berichtet Riedel. Die übrigen Profile habe Eckes-Granini einfach selbst angelegt. Der Fruchtsafthersteller kann mit einem Blick erkennen, wenn einzelne Speditionspartner nicht mehr rechtskonform arbeiten. Denn das FUMO-Ampelsystem zeigt an, wenn Termine anstehen oder Fristen auslaufen. Das Haftungsrisiko sinkt, denn alle wichtigen Dokumente, Zertifikate sowie das gesetzliche Know-How sind im System verfügbar. (jt)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.