-- Anzeige --

Dreistaaten-Zollunion mit Verspätung gestartet

Geplante Abschaffung der Zollkontrollen an der russisch-weißrussischen Grenze ist bislang noch nicht umgesetzt


Datum:
14.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Moskau. Die von Russland, Weißrussland und Kasachstan vereinbarte Zollunion ist seit dem 6. Juli Wirklichkeit. Mit einigen Tagen Verspätung zum ursprünglichen Stichtag 1. Juli ratifizierte auch Weißrussland den neuen gemeinsamen Zollkodex. Wegen des Streits um den Preis für russisches Erdgas und dessen Transit in die EU-Staaten zwischen Russland und Weißrussland hatte Minsk seine Unterschrift unter das Vertragswerk zurückgehalten.

Die eigentlich zum Stichdatum geplante Abschaffung der Zollkontrollen an der russisch-weißrussischen Grenze ist bislang aber nicht umgesetzt worden. Wie Fernfahrer der weißrussischen Agentur „Belapan" berichteten, seien bei der Abfertigung keine Unterschiede zu bemerken. Die Zöllner hätten offenbar noch keine neuen Ausführungsbestimmungen für die Kontrollen erhalten. Auf einem Gipfel der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft in Astana erklärte die kirgisische Übergangs-Regierungschefin Rosa Otunbajewa, auch Kirgistan wolle sich der Zollunion so schnell wie möglich anschließen. (ld) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.