-- Anzeige --

Disposition: Weitere Brücke im Sauerland für Lkw gesperrt

Symbolbild: Neben der Rahmedetalbrücke ist jetzt eine weitere Brücke im Sauerland für Lastwagen gesperrt
© Foto: iStock/ Bim

Aufgrund der gesperrten Rahmedetalbrücke in der Region Lüdenscheid herrscht im Sauerland seit Monaten Umleitungsverkehr. Nun wird eine weitere Brücke auf der Bundestraße 236 in Altena für den Lkw-Verkehr gesperrt.


Datum:
19.01.2023
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auf die angesichts der gesperrten Rahmedetalbrücke ohnehin von Umleitungsverkehr geplagten Region um Lüdenscheid kommt nun zusätzliche Verkehrsbelastung zu: Eine Brücke der Bundestraße 236 in Altena wird von Donnerstag an für Lastwagen gesperrt. Ursache der Sperrung ist ein nicht genehmigter Schwertransport, der trotzdem über die Brücke fuhr, wie ein Vertreter des Landesbetriebs Straßen.NRW am Mittwoch im Rechtsausschuss des Landtags erklärte.

Der Transport mit einem Gewicht von 80 Tonnen überquerte demnach die für 40 Tonnen zugelassene Brücke, obwohl ein entsprechender Antrag abgelehnt worden war. Laut Straßen.NRW wird geprüft, ob gegen das verantwortliche Unternehmen Ansprüche gestellt werden. Die Brücke hatte demnach Vorbeschädigungen. Diese waren bei einer Sonderprüfung aufgefallen, die nach dem zu schweren Transport vorgenommen wurde.

Die Brücke wird "abgelastet", also auf Fahrzeuge mit einem Gewicht bis 3,5 Tonnen beschränkt. Busse oder Fahrzeuge des Rettungsdiensts sind ausgenommen. Laut Straßen.NRW fahren täglich 1000 Lastwagen über die Brücke, die sich nun einen anderen Weg suchen müssen.

Die marode, gut acht Kilometer Luftlinie entfernte A45-Talbrücke Rahmede war Anfang Dezember 2021 gesperrt worden. Es soll eine neue Brücke gebaut werden. Eine ursprünglich bis Ende 2022 geplante Sprengung der alten Brücke war verschoben worden, ein Termin steht noch nicht fest. Seit der Sperrung klagen Anwohner über gesundheitliche Belastungen durch Lärm und Abgase Tausender Fahrzeuge auf den Umleitungsstrecken.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Unnötige Bußgelder vermeiden - Lkw-Fahrer schulen

Schulen Sie Ihre Lkw-Fahrer flexibel und kostensparend digital mit der Lernplattform transport‐trainier.de und erfüllen Sie so ganz einfach Ihre jährliche Unterweisungspflicht.

Übrigens: VerkehrsRundschau Plus-Abonnenten können den Transport-Trainer kostenfrei nutzen.


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.