-- Anzeige --

Danzas übernimmt Logistik für die Telekom

Die Post-Tochter hofft dadurch auf 200 Millionen Euro mehr Umsatz pro Jahr.


Datum:
30.08.2000
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die schweizerische Post-Tochter Danzas wird ab 1. September die komplette Logistik für die Deutsche Telekom übernehmen. Mit Abschluss des Vertrages übernimmt Danzas 2200 Mitarbeiter von der Telekom und acht Hochregallager. Das gab das Unternehmen am Dienstag bekannt. Die Dienstleistung des schweizerischen Unternehmens umfasst Disposition, Verwaltung, Lagerhaltung, Kommissionierung, Transport, Belieferung und Entsorgung. Für die Organisation des Warenflusses hat Danzas ein neues Unternehmen gegründet. Es heißt Danzas Telelog, hat seinen Sitz in Hamburg und soll von einem Mitarbeiter der Deutschen Post geleitet werden. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zwölf Jahren, wobei die Telekom sich für fünf Jahre exklusiv an Danzas gebunden hat. Danach darf sie auch Postkonkurrenten mit der Lagerhaltung beauftragen. Durch den neuen Kunden hofft Danzas-Chef Peter Wagner bis 2005 auf einen zusätzlichen Umsatz von 200 Millionen Euro jährlich.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.