-- Anzeige --

Craiss Polen: Transportvolumen für Nutzfahrzeughersteller verdreifacht

Geschäftsführer Matthias Jelen freut sich über den Folgeauftrag eines Nutzfahrzeugherstellers
© Foto: Craiss

In Polen konnte die dortige Craiss-Dependance ihre Dienstleistungen für einen vor Ort produzierenden Lkw-Hersteller deutlich ausweiten.


Datum:
09.09.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Logistikdienstleiter Craiss Polen hat seine Dienstleistungen für einen international tätigen Nutzfahrzeughersteller ausgeweitet, nachdem man bereits seit 14 Jahren zusammenarbeite. Nach erneuter Ausschreibung habe die polnische Craiss-Dependance mit Sitz in Jasin den Zuschlag des Münchner Konzerns erhalten, teilte das Unternehmen mit. Durch die Aufstockung der Produktionsmenge im Krakauer Werk, an dem der Hersteller Lkw für den osteuropäischen Markt fertigt, wurde der Vertrag erweitert und zusätzlich um dreieinhalb Jahre verlängert.

Seit März dieses Jahres hat der Logistikdienstleister das Transportvolumen für seinen Bestandskunden verdreifacht. Insgesamt 95 Lkw seien aktuell zwischen dessen Werk in München und dem Montage-Werk in Krakau im Einsatz und liefern Hauptkomponenten wie Fahrerhäuser für die dort gefertigten Sattelzugmaschinen. Für den Auftrag habe Craiss Polen sein Equipment vollständig auf überhohe Transporte ausgerichtet, um die zum Teil sperrigen Bauteile sicher fortbewegen zu können. So verfügen die eingesetzten Fahrzeuge über eine Innenhöhe von 3,20 Metern.

„Die Automobilsparte gewinnt in den osteuropäischen Ländern immer mehr an Relevanz und ist für uns ein Wachstumsfaktor, den wir proaktiv fördern“, sagte Matthias Jelen, Geschäftsführer von Craiss Polen, abschließend. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.