-- Anzeige --

Chinesen erwerben Mehrheitsbeteiligung am Flughafen Toulouse-Blagnac

Zu 49,9 Prozent jetzt in chinesischer Hand: Der französische Flughafen Toulouse-Blagnac
© Foto: Picture Alliance/dpa/maxppp

Das Konsortium mit dem Namen Symbiose hat seinen Anteil von 49,9 Prozent an Frankreichs zweitgrößtem Frachtflughafen für geschätzte 308 Millionen Euro erworben.


Datum:
06.05.2015
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Toulouse. Ein Konsortium mit dem Namen Symbiose, bestehend aus der Shandong Hi-Speed Group und dem Investitionsfond Friedmann Pacific Asset Management, hat einen 49,9-prozentigen Anteil am französischen Frachtflughafen Toulouse-Blagnac für geschätzte 308 Millionen Euro erworben. 40 Prozent der Anteile werden noch durch die lokale Handelskammer sowie andere öffentliche Investoren und zehn Prozent durch den französischen Staat gehalten, berichtet die Londoner Lloyd's Loading List.

Ein großer Anteil der Fracht auf dem Flughafen wird durch das naheliegende Airbuswerk generiert. Im letzten Jahr nahm das Frachtvolumen gegenüber 2013 um 1,3 Prozent auf 58 827 Tonnen zu. Einige Beobachter spekulieren über die Einführung von Fracht- und Passagierflügen aus China via Toulouse. (rup)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.