-- Anzeige --

Cargo-Partner wächst in Ljubljana

Erweitert in Ljubliana seine Kapazitäten: Cargo-Partner
© Foto: Miran_Cambic

Das österreichische Speditions- und Logistikunternehmen erweitert seine Lagerkapazitäten und verstärkt sich über den Zukauf von Gibon Logistics.


Datum:
10.06.2021
Autor:
Eva Hassa
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ljubljana. Cargo-Partner erweitert seine Lagerkapazitäten im slowenischen Brnik direkt am Flughafen in Ljubljana. Das teilt das österreichische Speditions- und Logistikunternehmen mit. Begründet wird dies damit, dass das Lager zwei Jahre nach Eröffnung des iLogistics-Center zu klein geworden sei.

Der Kundenzuspruch habe sich sehr schnell entwickelt, so Viktor Kastelic, Geschäftsführer von Cargo-Partner in Slowenien. „Das rasante Geschäftswachstum, die steigenden Bedürfnisse unserer Kunden und der Erfolg unseres Betriebs in der bestehenden Anlage haben uns veranlasst, sofort mit der Planung der Erweiterung zu beginnen.“ Die ursprünglich für 2024 und 2026 geplante Erweiterung der Anlage wird deshalb bereits auf kommendes Jahr vorgezogen. Im Endausbau soll das Lager eine Gesamtfläche von 39.100 Quadratmetern (m²) haben.

Ausbau der Lebensmittellogistik über Zukauf von Gibon Logistics

Die neue Anlage bietet künftig 14.100 m² an zusätzlicher Lagerfläche auf drei Etagen. Neben Cross-Docking-, Kurzzeit- und Langzeitlagerflächen wird die neue Anlage auch über einen Drohnen-Landeplatz verfügen, der für Paketzustellungen genutzt werden kann. Ein Teil des Gebäudes wird eigens für E-Commerce-Dienstleistungen mit „Drive-in“-Punkt ausgelegt.

Abgesehen davon teilt Cargo-Partner die Übernahme des tschechischen Unternehmens Gibon Logistics mit, mit der sich Cargo-Partner in der Lebensmittellogistik weiter verstärke.   Das Speditions- und Logistikunternehmen begründet dies damit, dass die Corona-Pandemie Veränderungen in der Lebensmittelbranche beschleunige, der Online-Verkauf damit an Bedeutung gewinne und die Nachfrage nach E-Commerce-Lösungen steige. Die Akquisition werde die eigene Kompetenz in der Lebensmittellogistik in Tschechien weiter stärken, heißt es. (sm)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.