-- Anzeige --

Bundesverkehrsministerium: Keine Änderung der LKW-Maße für den Feldversuch

Das Bundesverkehrsministerium will im kommendem Jahr bundesweit den Einsatz von Lang-LKW testen
© Foto: ddp/Jürgen Schwarz

Die Fahrzeuge des bundesweiten Feldversuchs mit Lang-LKW sollen auf 25,25 Meter Länge und 44 Tonnen Gewicht beschränkt bleiben


Datum:
16.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Das Bundesverkehrsministerium hat Meldungen dementiert, bei dem Feldversuch mit Lang-LKW würden längere Laster als bisher geplant eingesetzt. Bei einem Treffen der "Initiative für Innovative Nutzfahrzeuge" mit Vertretern des Ministeriums war auch über eine Erweiterung des 25,25-Meter-Limits auf 26,50 Meter gesprochen worden. "Zu größeren Längen sagen wir ein klares Nein", erklärte Ressortsprecher Sebastian Rudolph auf Fragen der VerkehrsRundschau. Dieses Nein gelte ebenfalls für 60-Tonner. Nach bisheriger Planung sollen die Fahrzeuge nicht länger als 25,25 Meter und nicht schwerer als 44 Tonnen sein.

Derzeit seien alle 16 Bundesländer angeschrieben worden, um die Voraussetzungen für den Beginn des Feldversuchs zu schaffen, sagte Rudolph. Ab 2011 soll in den sieben Bundesländern Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen und Sachsen ein Pilotversuch mit den Lang-LKW starten. Die anderen Länder haben diesen auf der letzten Verkehrsministerkonferenz im Oktober abgelehnt, Sachsen-Anhalt enthielt sich. Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert in einem Antrag, den Feldversuch zu beenden. Dieser solle ohne die Beteiligung des Bundesrates erfolgen, kritisieren die Grünen. (jök) 


Überlange LKW im Einsatz

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.