-- Anzeige --

Bremische Häfen: Schneller als erwartet auf Vorkrisenniveau

11.06.2010 11:56 Uhr
Bremische Häfen: Schneller als erwartet auf Vorkrisenniveau
Containerumschlag in Bremerhaven: Die Bremischen Häfen erreichen das Vorkrisenniveau schneller als erwartet
© Foto: Eckhardt-Herbert Arndt

Deutliche Steigerungen bei den Umschlagmengen an beiden Hafenstandorten / Trend zu größeren Schiffen trifft auch Bremen/Bremerhaven

-- Anzeige --

Bremen. Die Umschlagbetriebe in den Bremischen Häfen kommen schneller aus der durch die Weltwirtschaftskrise ausgelösten Mengen- Talsohle als zunächst erwartet. Das geht aus den Umschlagzahlen der ersten drei Monate des laufenden Jahres hervor, die das Statistische Landesamt Bremen jetzt vorlegte. Insgesamt wurden im Zwei-Häfen-Stadtstaat im Berichtszeitraum rund 16,2 Millionen t geladen und gelöscht, was einem Plus von 19,5 Prozent oder 2,6 Millionen t gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum entspricht. Auch das gehört zu den Wahrnehmungen der ersten drei Monate: Der Trend zu größeren Schiffen ist ungebrochen.

In Bremerhaven, dem Schwerpunkt für den Containerumschlag, gingen in den ersten drei Monaten beim Versand rund sieben Millionen t über die Kaikanten und damit gut 25 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Statistikexperten sehen in dieser Zahl einen weiteren Beleg dafür, dass die wieder an Fahrt gewinnende Exportwirtschaft auch auf die Häfen und Umschlagbetriebe positiv ausstrahlt. Das Import-Aufkommen wuchs mit einem Plus von 14,6 Prozent auf 6,1 Millionen t nicht so schnell wie der Export.

Was die verschiedenen Gütergruppen betrifft, erweist sich der Stückgut-Umschlag einmal mehr als tragende Säule. Für das 1.Quartal ergibt sich ein Mengenplus von 22,4 Prozent auf 7,6 Millionen t.

Bei den Schiffsbewegungen ergibt sich für den aktuellen Dreimonatszeitraum ein rückläufiges Ergebnis. Insgesamt 1642 Seeschiffe wurden registriert und damit 267 weniger als vor einem Jahr (minus 14 Prozent). Auf der anderen Seite nahm die Schiffsgröße deutlich zu. (eha) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Bremen

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleitung Modulschrankrevision

Frankfurt am Main;Frankfurt am Main

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.