-- Anzeige --

Bremens Verkehrssenator tritt zurück

Reinhard Loske verlässt nach gewonnener Bürgerschaftswahl die Politik 
© Foto: dapd/ Michael Gottschalk

Reinhard Loske verlässt nach gewonnener Bürgerschaftswahl die Politik / Grüne suchen Nachfolger für Senatorenposten


Datum:
25.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bremen. Reinhard Loske, der Bremer Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, will trotz Wahlsieg der rot-grünen Koalition nicht erneut für das Amt antreten. Der grüne Politiker hat heute angekündigt auch sein Bürgerschaftsmandat für die kommende Legislaturperiode nicht anzunehmen. „Die Motive für diesen Schritt sind persönlicher Natur", teilte Loske in einer Erklärung mit. Er wolle sich beruflich neu orientieren.

„In den vier Jahren meiner Arbeit als Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa habe ich versucht, die nachhaltige Entwicklung in Bremen nach besten Kräften zu fördern. Dass die Wählerinnen und Wähler in Bremen diese Politik am Sonntag mit einem starken Votum für die Grünen ausgestattet haben, freut mich sehr", sagte Loske. Er wünsche seiner Partei „viel Kraft beim Verfolgen einer Politik der Nachhaltigkeit". Loske war zwischen 1998 und 2007 Abgeordneter im Bundestag und seit 2007 Senator der Freien Hansestadt Bremen. Sein Nachfolger im Amt des Verkehrssenators steht noch nicht fest. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.