-- Anzeige --

Asia-Europa-Raten im Sinkflug

Die Frachtraten zwischen Schanghai und Nordeuropa befinden sich weiterhin im Sinkflug 
© Foto: Imago/INSADCO

Die Frachtraten zwischen Schanghai und Nordeuropa sowie dem Mittelmeer fallen deutlich


Datum:
31.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schanghai. Die Frachtraten zwischen Schanghai und Nordeuropa befinden sich weiterhin im Sinkflug und sind um 5,3 Prozent von 1076 US-Dollar (rund 764 Euro) auf rund 723 Euro pro Standardcontainer (TEU) seit letzter Woche (Stand 18. März) gefallen. Die Tarife zwischen Schanghai und dem Mittelmeer sanken laut eines Berichts des China Containerised Freight Index (CCFI) um 3,9 Prozent von rund 740 Euro auf rund 710 Euro. Währenddessen fiel der Spotmarkt-Index zwischen Schanghai und Europa um 19 Euro auf 704 Euro pro TEU (Stand 25. März).

Seit dem 31. Dezember ist der Index damit um 29 Prozent gefallen. Damit sind die Asien-Europa-Raten auf dem niedrigsten Wert seit März 2009 angekommen, berichtet das „Newark's Journal of Commerce". Die Londoner International „Freighting Weekly" berichtet sogar von rund 568 Euro pro TEU von Schanghai nach England. Der Händler für Containerderivate GFI sagte: „Es gibt bisher noch keine Neuigkeiten über Kapazitätsanpassungen seitens der Reeder auf den Asien-Europa-Routen. Daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass die vorgeschlagenen Ratenerhöhungen zum 1. April eingeführt werden."

Ein anderer Derivate-Händler sagte, dass die Tarife auf den Europa-Routen sich weiter im freien Fall befinden. Zudem sind die meisten Dienste ab China nur mit 85-98 Prozent ausgelastet. Auch die gestiegenen Bunker-Adjustment-Factors (BAF) werden durch gefallenen Basistarife kompensiert. Zusätzlicher Druck ensteht durch die dramatische Reduzierung der Exportvolumina aus Japan. (rup) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.