-- Anzeige --

AirFrance-KLM-Martinair Cargo mit zusätzlichen Flügen nach Abu Dhabi

Eine Boeing B 747 der Air France
© Foto: Air France

Durch die Anbindung von zwei regelmäßigen Frachtmaschinen an das Drehkreuz in Abu Dhabi erschließt die Airline weitere Ziele im Frachtbereich.


Datum:
17.06.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris/Amsterdam. Die französisch-niederländische Frachtairline Air France-KLM-Martinair Cargo (AF-KL-MP) nimmt im Rahmen ihrer Kooperation mit der Nahost-Airline Etihad eine weitere regelmäßige Frachterverbindung nach Abu Dhabi in den Flugplan auf. Zusätzlich zur Verbindung mit einer A 330 zwischen Amsterdam und Abu Dhabi (zweimal täglich) fliegen seit 14. Juni wöchentlich auch zwei reine Frachtmaschinen vom Typ Boeing 747 ERF den Flughafen Abu Dhabi an. Kunden in Indien und Australien hätten durch die Frachtverbindung Zugang zu wichtigen Zielen im Netzwerk des Kooperationspartner Etihad, begründet man in Paris das zusätzliche Angebot. Die Boeing-Frachter fliegen auf ihren Umläufen neben Abu Dhabi wichtige Ziel in Fernost (Hong Kong) oder Indien (Mumbai) an. (diwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.