-- Anzeige --

Air France-KLM schraubt Erwartungen nach oben

Air France-KLM erwirtschaftet gute Ergebnisse
© Foto: KLM

Im gesamten Geschäftsjahr bis Ende März 2011 soll der operative Gewinn nun auf mehr als 300 Millionen Euro klettern


Datum:
18.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Die Fluggesellschaft Air France-KLM schraubt nach einem Gewinnsprung im Sommer die Erwartungen nach oben. Im gesamten Geschäftsjahr bis Ende März 2011 soll der operative Gewinn nun auf mehr als 300 Millionen Euro klettern, wie das britisch- niederländische Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss in Paris mitteilte. Bislang hatte das Management lediglich operativ schwarze Zahlen als Ziel ausgegeben.

Zwischen April und September verdiente die französisch- niederländische Gesellschaft dank gewachsener Nachfrage und höherer Ticketpreise unter dem Strich 1,0 Milliarden Euro nach einem Verlust von 573 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Das operative Ergebnis kletterte von minus 543 auf plus 444 Millionen Euro.

Im April hatte Air France-KLM wie andere Fluglinien Europas unter den Flugverboten nach dem Vulkanausbruch in Island gelitten. Zudem hatte die Streiks der Fluglotsen dem Unternehmen das Leben schwer gemacht.

Die Nachfrage nach Flugtickets zog nun vor allem im Sommer kräftig an. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres verbuchte Air France-KLM einen Umsatz von 12,4 Milliarden Euro, 15 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Krisenjahres 2009. Im Sommerquartal fiel der Anstieg mit fast 19 Prozent auf mehr als 6,6 Milliarden Euro noch kräftiger aus. Auch den operativen Gewinn flog die Fluggesellschaft komplett im Sommer ein und machte damit den Verlust aus dem ersten Geschäftsquartal mehr als wett. 

Der Frachtbereich Air France-KLM Cargo hatte hingegen kürzlich bekannt gegeben, auch weiterhin Kapazitäten abzubauen und auf den Einsatz von Vollcargo-Maschinen zu verzichten. Statt dessen sollen vorzugsweise die Laderäume von Passagiermaschinen zum Transport von Fracht genutzt werden. (dpa/sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.