-- Anzeige --

ADAC warnt vor mehr Staus am Himmelfahrtswochenende

Längere Wartezeiten sind den Angaben zufolge bereits ab Mittwochnachmittag zu erwarten (Symbolbild)
© Foto: Alexandra Wey/KEYSTONE/picture-alliance

Am langen Himmelfahrtswochenende rechnet der ADAC mit einem hohen Verkehrsaufkommen. Besonders zwei Autobahnen sowie bestimmte Fernstraßen könnten betroffen sein.


Datum:
18.05.2020
Autor:
John Aukenthaler
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg/München. Der ADAC warnt vor einem erhöhten Stauaufkommen am langen Himmelfahrtswochenende. Zwar schränke die Corona-Krise das Verkehrsaufkommen ein, teilte der Verkehrsclub am Montag mit, allerdings seien Autobahnen in Ballungsräumen wie in Hamburg sehr staugefährdet.

Im Norden müssen Verkehrsteilnehmer laut ADAC vor allem auf den Autobahnen A 1 und A 7 sowie auf Fernstraßen von und zur Küste wegen des vielen Verkehrs ausreichend Geduld mitbringen. Längere Wartezeiten sind den Angaben zufolge bereits ab Mittwochnachmittag zu erwarten. Für Berufstätige, die sich den Brückentag freigenommen haben, beginnt dann schon das Wochenende. Zudem ist der Freitag in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern schulfrei, Hamburg hat bis Sonntag Ferien. Dazu kämen 670 Baustellen in ganz Deutschland.

Neben der Rückreisewelle am Sonntag werden zudem viele Lastwagen erwartet, da das Sonn- und Feiertagsfahrverbot wegen der Corona-Krise aufgehoben ist. (dpa/ja)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.