-- Anzeige --

ADAC sieht leichte Beruhigung: Anstieg der Spritpreise verlangsamt sich

Die Spritpreise steigen langsamer. Im Vergleich zu den teils zweistelligen Preissprüngen vergangener Tage blieb der Anstieg bis Freitagmittag im einstelligen Bereich
© Foto: Frank May/dpa/picture-alliance

Der extreme Anstieg der Spritpreise hat sich verlangsamt. Erste Anzeichen deuten auf eine Beruhigung hin, so eine Einschätzung des ADAC.


Datum:
11.03.2022
Autor:
Marie Christin Wiens / dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Superbenzin der Sorte E10 verteuerte sich binnen eines Tages um 2,8 Cent, wie der Automobilclub weiter mitteilt. Im bundesweiten Tagesdurchschnitt des Donnerstags kostete der Kraftstoff 2,202 Euro pro Liter. Bei Diesel betrug der Anstieg 5,3 Cent auf 2,321 Euro pro Liter.

Das sind abermals deutliche Aufschläge. Im Vergleich zu den extremen Preissprüngen der vergangenen Tage, die teils zweistellig ausfielen, bedeuten sie aber eine gewisse Beruhigung.

Zudem zeichnete sich bis Freitagmittag auch kein weiterer Anstieg ab: Der ADAC stellte so gut wie keine Veränderung zu den Vergleichswerten des Vortags fest. In den vergangenen Tagen hatte sich regelmäßig bereits mittags der nächste Preissprung angekündigt.

Seit Beginn des Ukraine-Krieges vor gut zwei Wochen haben die Spritpreise stark zugelegt. Diesel hat sich seither um fast 66 Cent pro Liter verteuert, E10 um gut 45 Cent. (mwi/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.