UPS, Transporter, Paketzustellung, City-Logistik, Parken in zweiter Reihe

Mit der Expansion möchte UPS höhere Kapazitäten schaffen und die Zuverlässigkeit der Dienstleistungen bei wachsendem Paketvolumen sichern (Symbolbild)

©Jan Woitas/dpa/picture-alliance

Spatenstich bei UPS in Langenhagen

Der US-Paketdienstleister UPS hat den Ausbau seiner Niederlassung in Langenhagen bei Hannover bekannt gegeben. Damit möchte das Unternehmen unter anderem auf das wachsende Paketvolumen im internationalen Paketversand reagieren.

Hamburg. Der Paketdienstleister UPS baut seine Niederlassung in Langenhagen bei Hannover aus. Die Expansion des Standortes soll laut Unternehmen in zwei Phasen erfolgen. Der erste Neubau werde Ende 2021, der zweite Ende 2023 fertig gestellt werden, so UPS. Zudem sollen am Standort neue Arbeitsplätze entstehen.

Mit der Expansion möchte UPS höhere Kapazitäten schaffen und die Zuverlässigkeit der Dienstleistungen bei wachsendem Paketvolumen, insbesondere für den internationalen Paketversand, sichern. Laut Unternehmen stärkt der Ausbau in Langenhagen auch die Wirtschaft vor Ort durch den direkten Zugang zu einem Knotenpunkt des weltweiten UPS Netzwerks für den Transport von Waren. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen, UPS United Parcel Service


WEITERLESEN: