-- Anzeige --

Neue Richtlinie für gutes Compliance Management

Neue Richtlinie für gutes Compliance Management
Compliance-Verstöße können Unternehmen in jeder Hinsicht teuer zu stehen kommen
© Foto: Picture Alliance/Chromorange/Bilderbox

Die ISO-Norm 19600 legt international einheitliche Rahmenbedingungen für die Einhaltung von Gesetzen und freiwilligen Kodizes in Unternehmen fest.


Datum:
09.01.2015
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Genf. Am 5. Dezember 2014 ist die ISO-Norm 19600 veröffentlicht worden, die  international einheitliche Rahmenbedingungen für den Aufbau von Compliance-Management-Systemen (CMS) festlegt. Laut einer Mitteilung des Deutschen Speditions- und Logistikverbands soll die neue Richtlinie die systematische Einhaltung von Gesetzen und freiwilliger Regeln in Unternehmen und deren Überprüfung unterstützen.

Sie stellt demzufolge in erster Linie ein Instrument zur Risikominimierung dar und dient als anschaulicher und praxisbezogener Leitfaden zur Implementierung von Compliance-Management-Systemen. Umgekehrt ist damit zu rechnen, dass die ISO 19600 künftig als Messlatte herangezogen wird, wenn im Rahmen behördlicher Ermittlungs- oder zivilrechtlicher Haftungsverfahren die Frage beantwortet werden muss, ob Führungskräfte ihrer Aufsichts- und Kontrollpflicht ausreichend nachgekommen sind.

Wie das Internetportal „Haufe.de“ berichtet, behandelt die neue Norm neben klassischen Compliance-Themen wie Verhaltenskodex, Diskriminierung, Interessenkonflikte, Geschenke und Korruption mindestens alle straf- und bußgeldbewehrten Vorschriften. Das bedeutet, dass auch Fachthemen, zum Beispiel Datenschutz, Informationssicherheit, Exportkontrolle, Arbeitssicherheit und Umweltschutz, einbezogen sind.

Zwar besteht in Deutschland keine Verpflichtung zum Aufbau eines Compliance-Management-Systems. Allerdings hat das gewachsene Interesse der Öffentlichkeit an dem Thema zusammen mit enormen Haftungsrisiken bewirkt, dass das Einhalten von Gesetzen, Verordnungen, vertraglichen Verpflichtungen sowie unternehmensinternen Regelwerken in deutschen Unternehmen immer genauer kontrolliert wird.

Die ISO-Norm 19600 kostet umgerechnet rund 115 Euro und kann auf der Internetseite der Internationalen Organisation für Normung (ISO) als PDF-Datei heruntergeladen werden. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.