-- Anzeige --

Erste Warnstreiks im Bereich Speditionen und Logistik Nordrhein-Westfalen

Schilder mit Streik beschriftet in der Luft
Die Logistikbranche in NRW streikt teilweise
© Foto: tournee/ AdobeStock

Die Tarifverhandlungen werden voraussichtlich im Januar 2024 fortgesetzt.


Datum:
07.12.2023
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nachdem die Tarifverhandlungen zum Manteltarifvertrag der Speditions-, Logistik und Kurier-, Express-Paketdienstbranche (SLuKEP) in Nordrhein-Westfalen am 6. Dezember ergebnislos beendet wurden, hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft zu ersten Warnstreiks aufgerufen. Die Verhandlungen werden voraussichtlich im Januar 2024 fortgesetzt. Seit den Morgenstunden streiken erste Beschäftigte von Talke Emmerich am Standort Düsseldorf sowie der Spedition Schmidt Gevelsberg.

Verdi verhandelt mit den drei Arbeitgeberverbänden VSL NRW, VVWL und dem Verkehrs- und Transportgewerbe im Bergischen Land für rund 176.000 Beschäftigte in NRW. Die Forderung umfassen:

  • Ein volles 14. Monatsentgelt statt dem bisherigen Urlaubsgeld
  • Drei zusätzliche Urlaubstage
  • Mehrarbeitszuschläge in Höhe von 25 Prozent auch in Teilzeit
  • Ausdehnung der Nachtzuschläge auf die Zeit von 20:00 bis 06:00 Uhr
  • Erhöhung der Zuschläge für Nachtarbeit zwischen 00:00 und 04:00 Uhr um 40 Prozent
  • Erhöhung der Zuschläge für Arbeit an Sonntagen auf 100 Prozent und für Arbeit an gesetzlichen Feiertagen auf 150 Prozent
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.